„Raus aus dem toten Winkel“ – Aktive Verkehrserziehung an der Sonnenhangschule mit dem Round Table Siegen

Die Sonnenhangkinder der dritten und vierten Klassen kamen in den Genuss einer ganz besonderen Aktion im Rahmen der Mobilitätserziehung in der Grundschule.

Organisiert und Durchgeführt wurde der Thementag „Raus aus dem toten Winkel“ durch den Round Table Siegen, der sich seit vielen Jahren aktiv gesellschaftlich engagiert.

In der Theorie haben die Schülerinnen und Schüler, u.a. auch in der Radfahrausbildung, schon über Gefahren im Straßenverkehr gesprochen.

Die originale Begegnung mit einem LKW und das so ermöglichte eigene Erleben sind aber viel einprägsamer.

Jedes Kind durfte einmal in die Rolle des LKW Fahrers schlüpfen und selbst feststellen, dass sogar eine komplette Klasse im toten Winkel verschwinden kann.

Es ging bei dieser Aktion aber nicht um Angstmacherei.

Ziel war es die Wahrnehmung zu schulen, die Sinne zu schärfen und diesen speziellen Gefahrenbereich kennen und erkennen zu lernen.

Neben dem überaus ernsten Charakter der Veranstaltung hatten die Kinder (trotz widrigen Wetters) viel Spaß, denn wann hat man schon mal die Möglichkeit in so einem beeindruckenden Fahrzeug zu sitzen.

Der Schulleiter der Sonnenhangschule lobte ausdrücklich den tollen Einsatz und die Unterstützung durch den Round Table und hofft auf eine Wiederholung für die kommenden Jahrgänge.

Kommentare